Die alltägliche Folter in Deutschland - Seminar zu Intersexualitätsbehandlung und Geschlechterverhältnissen

27.11.2009 18:07
29.11.2009 18:07
Europe/Berlin

Im Queer-Hype und der kritischen Auseinandersetzung mit herrschenden Vorstellungen von Geschlecht und Sexualität wird allzu oft in der Analyse die Intersexualität „vergessen“. Diese wird auf dem Seminar im Mittelpunkt stehen. Dabei werden wir uns sowohl mit den Feldern der Medizin und der Rechtswissenschaft als auch mit der Geschichte der „Behandlung“ von Intersexualität beschäftigen. Parallel wird dabei auch eine eingehende Thematisierung der Geschichte des Gender-Begriffs und der feministischen Theorieproduktion zu dem Thema durch Textlektüre erfolgen.

„Verschwende deine Jugend!“ Eine Einführung in die Schulkritik

19.02.2010
21.02.2010
Europe/Berlin

***ACHTUNG: AUFGRUND VON SCHWIERIGKEITEN MIT DER UNTERKUNFT WIRD DIESES SEMINAR vom 19. bis 21. FEBRUAR AUF DEN 23. BIS 25. APRIL VERSCHOBEN. IHR KÖNNT EUCH WEITERHIN FÜR DIESES SEMINAR ANMELDEN.***

Strenge Lehrpläne, Kopfnoten, blöde Lehrinhalte und autoritäre Lehrer_innen gibt es nicht zufällig. Schule ist ein Ort, der nicht losgelöst von der Gesellschaft funktioniert. Die Gesellschaft ist geprägt von Herrschaftsverhältnissen wie Rassismus, Kapitalismus und Sexismus. Und deshalb finden sich diese auch in der Schule wieder.

Zu diesem Seminar kannst du dich leider nicht mehr anmelden. Das ist nur bis zwei Tage vor dem Seminar möglich

Antiziganistische Zustände - Zur Kritik eines allgegenwärtigen Ressentiments

23.01.2010
24.01.2010
Europe/Berlin

Der Workshop soll eine Einführung in das bisher nur wenig beachtete Thema Antiziganismus geben. Zu Beginn werden wir einen historischen Überblick über die Entstehungsgeschichte des Antiziganismus und eine Beschreibung der gegenwärtig sich wieder zuspitzenden antiziganistischen Stimmung in Europa geben. Danach wollen wir die antiziganistischen Bilder genauer betrachten, ihre Entstehungsgeschichte beleuchten und einige gesellschaftstheoretische Erklärungsansätze vorstellen.
Das Seminar findet in einem Tagungshaus im Berliner Umland statt.

Zu diesem Seminar kannst du dich leider nicht mehr anmelden. Das ist nur bis zwei Tage vor dem Seminar möglich

Feminismus reflected. Antirassistische Kritik an der deutschen Frauenbewegung und Möglichkeiten neuer Bündnisse

12.12.2009
Europe/Berlin

Während der Kopftuchdebatte 2003 forderten bekannte Feministinnen, dass Flüchtlinge für einen Aufenthaltstitel die Gleichberechtigung von Frau und Mann anerkennen müssen. Das ist nur ein Beispiel, wie Rassismus und Feminismus immer wieder gegeneinander ausgespielt werden. Sind weiße Feministinnen nicht bereit, Schwarze und migrantische Perspektiven in ihre Politik einzubeziehen, wird dies auch weiterhin geschehen. Wir beschäftigen uns mit Rassismus in der deutschen Frauenbewegung und beleuchten mögliche Konsequenzen für aktuelle antirassistische, feministische Politik.

Zu diesem Seminar kannst du dich leider nicht mehr anmelden. Das ist nur bis zwei Tage vor dem Seminar möglich

Crazy Shit! Die Institution Psychiatrie und die antipsychiatrische Theorie&Bewegung

05.12.2009
Europe/Berlin

Obwohl viele selbst oder durch Freund_innen Kontakt mit der Institution Psychiatrie haben, steht das Thema weit außerhalb linker Alltagsdiskurse. Der Umgang ist dominiert von Unsicherheiten und Vorurteilen gegenüber sog. „psychisch kranken“ Menschen, das Thema selbst wird in den Bereich des Persönlichen gedrängt und selten im Zusammenhang mit Gesellschafts- und Kapitalismuskritik gesehen.

Zu diesem Seminar kannst du dich leider nicht mehr anmelden. Das ist nur bis zwei Tage vor dem Seminar möglich

*two of hearts* - Seminar zu Beziehungsweisen Teil II

04.12.2009
06.12.2009
Europe/Berlin

Freundschaften, Liebesbeziehungen, Affären sind nur ein paar Kategorien, mit denen wir versuchen, unsere Verhältnisse zu anderen zu definieren. Da Beziehungen aber nicht getrennt von gesellschaftlichen Herrschaftsverhältnissen bestehen, erweisen sie sich auch als Orte der
sexuellen, emotionalen, ökonomischen oder sozialen Abhängigkeit und Ausbeutung. Auf dem Wochenendseminar soll unser Fokus auf die Auseinandersetzung mit Theorien gelegt werden, die das Zusammenwirken von gesellschaftlichen Verhältnissen und Beziehungs-Praktiken beleuchten.

Zu diesem Seminar kannst du dich leider nicht mehr anmelden. Das ist nur bis zwei Tage vor dem Seminar möglich

Die alltägliche Folter in Deutschland - Seminar zu Intersexualitätsbehandlung und Geschlechterverhältnissen

27.11.2009
29.11.2009
Europe/Berlin

Im Queer-Hype und der kritischen Auseinandersetzung mit herrschenden Vorstellungen von Geschlecht und Sexualität wird allzu oft in der Analyse die Intersexualität „vergessen“. Diese wird auf dem Seminar im Mittelpunkt stehen. Dabei werden wir uns sowohl mit den Feldern der Medizin und der Rechtswissenschaft als auch mit der Geschichte der „Behandlung“ von Intersexualität beschäftigen. Parallel wird dabei auch eine eingehende Thematisierung der Geschichte des Gender-Begriffs und der feministischen Theorieproduktion zu dem Thema durch Textlektüre erfolgen.

Zu diesem Seminar kannst du dich leider nicht mehr anmelden. Das ist nur bis zwei Tage vor dem Seminar möglich

Nein heißt Nein! Workshop zu antisexistischer verbaler Selbstverteidigung

21.11.2009
22.11.2009
Europe/Berlin

Sexismus erleben wir alltäglich in Form von verbalen und nonverbalen Anmachen,durch das Aufdrängen eines näheren Kontakts mittels Erpressung oder Drohung, durch aggressive oder subtile beleidigende und demütigende Äußerungen, bis hin zu körperlichen Übergriffen. Häufig sind es zudem nicht nur irgendwelche Personen, von denen die Gewalt ausgeht, sondern Menschen aus dem näheren Umfeld, der

Zu diesem Seminar kannst du dich leider nicht mehr anmelden. Das ist nur bis zwei Tage vor dem Seminar möglich

What´s class got to do with it? Part II - Lese- und Diskussionswochenende zu materialistischem Feminismus

13.11.2009
15.11.2009
Europe/Berlin

Und wieder wollen wir ein Wochenende außerhalb von Berlin verbringen und unsere Diskussionen um materialistischen Feminismus fortsetzen. Dabei wollen wir uns darüber verständigen, welche Texte (keine letzten) Antworten auf die Frage bieten, wie denn nun Kapitalismus und Geschlechterverhältnisse zusammenhängen und welche Überlegungen sie zur Überwindung von Herrschaftsverhältnissen anbieten. Auch andere Herrschaftsverhältnisse, die damit verwoben sein können (wie Rassismus oder Heteronormativität) spielen dabei eine Rolle.

Zu diesem Seminar kannst du dich leider nicht mehr anmelden. Das ist nur bis zwei Tage vor dem Seminar möglich

„My turntable is my favourite gender“ - Scratching Workshop mit lindas tante

07.11.2009
08.11.2009
Europe/Berlin

Auf den Blockparties der 70er Jahre wurde in New York ein neuer Sound kreiert: DJ_anes nahmen zwei gleiche Platten und reihten deren Breaks immer wieder aneinander, um so den Tänzer_innen tanzbare Beats vorzusetzen. Mit der Zeit kamen zu dieser Loop-Technik verschiedenste Scratchtechniken hinzu. Im Workshop machen wir uns mit dem Equipment vertraut und werden dann einige grundlegende Techniken vermitteln und ausprobieren. Dabei wird es auch immer wieder darum gehen, wie die Scratches eigentlich entstanden sind und wie sie eingesetzt werden können.

Zu diesem Seminar kannst du dich leider nicht mehr anmelden. Das ist nur bis zwei Tage vor dem Seminar möglich