DAS HERRSCHAFTSKRITISCHE SOMMERCAMP 2014

Unser diesjähriges Sommercamp findet vom 28. Juli bis 03. August 2014 statt. Wie immer mit dem Besten aus Kulturindustrie und Gesellschaftskritik.

Auf dem alljährlichen Sommercamp der NFJ Berlin werden wir uns acht Tage lang politischen Diskussionen, Badespaß und Partys in der heißen Julisonne widmen. In Workshops, bei Film- und Diskussionsabenden wollen wir die gesellschaftlichen Verhältnisse kritisieren. Wir werden den gesellschaftlichen Alltag näher betrachten und untersuchen, welche Rolle Herrschaft in ihm spielt. Genauso wollen wir aber herausfinden, wie das schöne Leben aussehen könnte: Wer möchte, kann sich den Bauch in der Sonne verbrennen, in Hängematten unter Bäumen ein Buch lesen, Verstecken spielen oder abends beim Film schauen entspannen. Das Sommercamp findet in Thüringen statt.

ES GIBT NOCH FREIE PLÄTZE -> ANMELDEN: info@naturfreundejugend-berlin.de

Für die aktuellesten Infos, werdet unsere Freund*innen bei facebook

Da wir ab Freitagabend 25. Juli 2014 nicht mehr in unsrem Büro oder per Email zu erreichen sind, gibt es hier die NFJ Sommercamp-Handynummer: 0176 97583456 Unter dieser Nummer sind wir dann für kurzfristigste Anmeldungen oder wenn ihr vergessen habt wann der Bus wo abfährt zu erreichen!

BISHERIGES PROGRAMM:

//MONTAG 28.7.:

...anreisen, ankommen, zelt aufbauen...

//DIENSTAG 29.7.:

11-14 UHR

- Psychoanalyse als Gesellschaftskritik Ankündigungstext
- Das Gespenst des Hipsters – Ressentiment und Entdifferenzierung
Ankündigungstext
- Vom Maidan zum Donbass
Ankündigungstext

16-19 UHR

- Wer nicht fragt, bleibt dumm Ankündigungstext
- Rechtspopulismus als politische 'Alternative für Deutschland'?
Ankündigungstext

ABENDS:

- NFJ MEET*AND*GREET
- Film

//MITTWOCH 30.7.:

11-14 UHR

- Nazis, RAF und der Engel der Geschichte: Nachgeschichte der Shoah in der Bundesrepublik in den Filmen Thomas Harlans Ankündigungstext
- Die antideutschen und die anti-antideutschen Deutschen – die Geschichte eines ganz schön unübersichtlichen Phänomens
Ankündigungstext
- Vortrag und Diskussion von Rassismus tötet! Leipzig
Ankündigungstext

16-19 UHR

- „Die braune Welle“ – die (extreme) Rechte in Europa im Aufschwung Ankündigungstext
- “Linke Inhalte im Kampf mit der Ästhetik? (Initiative „Politisches Plakat“)
Ankündigungstext
- Gentrifizierung und das Recht auf Stadt? (Avanti)
Ankündigungstext

ABENDS:

- Film

//DONNERSTAG 31.7.:

11-14 UHR

- Deutschlands Asylgesetzgebung und Asylverfahrensregelungen im europäischen Kontext Ankündigungstext
- Schwangerschaftsabbruch in Deutschland
Ankündigungstext
- Was haben eigentlich alle gegen Rom_nja und Sinti_zze?
Ankündigungstext

16-19 UHR

- Moral mal nich' so rum... Zum Verhältnis von Moral und Politik Ankündigungstext
- Radical Peer Support
Ankündigungstext
- Männlichkeit und Antifa
Ankündigungstext

ABENDS:

- Popculture Goes Fe­mi­nism! - Feministisches Serienquiz! Ankündigungstext
- Film

//FREITAG 1.8.:

11-14 UHR

- 2 1/2 Jahre nach Auffliegen des Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) Eine Bestandsaufnahme anlässlich des Prozesses Ankündigungstext
- Workshop: Antisexismus Einführung
- Der Genozid in Ruanda und die deutsche Linke
Ankündigungstext

16-19 UHR

- 2 1/2 Jahre nach Auffliegen des Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) Eine Bestandsaufnahme anlässlich des Prozesses Ankündigungstext
- Make Capitalism History - Einführung in die Kapitalismuskritik (Teil 1)
Ankündigungstext
- Selbsternannte Lebensschützer. Ein Überblick
Ankündigungstext

ABENDS:

- Psychotest: "Welche Linke bin ich?" Spiel, Spaß und Schubladen für alle! Ankündigungstext
DANACH: Party und Serienabend

//SAMSTAG 2.8.:

11-14 UHR

...ausschlafen.

16-19 UHR

- Make Capitalism History - Einführung in die Kapitalismuskritik (Teil 2) Ankündigungstext
- Deutscher Kolonialismus
Ankündigungstext
- Workshop zu Ableism

ABENDS:

- Lesung: Fritzi und ich. Von der Angst eines Vaters keine gute Mutter zu sein Ankündigungstext

//SONNTAG 3.8.:

...abreise.

//TÄGLICH:

- Eva Illouz: Warum Liebe weh tut. Ein feministischer Lesekreis. Ankündigungstext
- Selbstverteidigung und Kampfsport

Weitere Workshops:

- DeMob – Deutschland demobilisieren! Eine Kampagne gegen rassistische Mobilisierungen in Deutschland Ankündigungstext
- Einführung in die Kritik des Antisemitismus
- Workshop zu Zines

........................................................................................................................................................................................................
Für alle, die jetzt schon wissen, dass sie dabei sind - Verbindliche Anmeldung:

per Telefon, Fax oder Mail an:

NATURFREUNDEJUGEND BERLIN
Weichselstraße 13, 12045 Berlin
fon/fax: +49 (030) 325 327 70/71
mail: info@naturfreundejugend-berlin.de

Bitte gebt euren Namen, Adresse und eure E-Mail-Adresse und Telefonnummer an, sowie eure Essenswünsche (Fleisch/vegetarisch/vegan).

Kosten: 10€ pro Tag, pro Person (inklusive Verpflegung, Übernachtung, Material) Solipreis: 12€ und aufwärts!

Anreise mit dem Bus von Berlin-Neukölln am 28.7.14: 10€
Abreise mit dem Bus zurück nach Berlin-Neukölln 3.7.14: 10€

*** Wenn ihr unter 18 Jahre alt seid , wäre es wichtig, dass ihr uns das mitteilt. Wir brauchen dann unterschriebene Unterlagen von euren Eltern, damit wegen der Aufsichtspflicht alles geklärt ist.***

Für unsere Planung wäre es super, wenn ihr auch den genauen Zeitraum angeben könntet, in dem ihr auf dem Sommercamp sein werdet. Nach der Anmeldung erhaltet ihr rechtzeitig eine Anmeldebestätigung mit Wegbeschreibung.

............................................................................................................................................................................................................................

Location, Anreise und Unterkunft:
Die genaue Location und wie ihr außer mit unserem Bus anreisen könnt, wird Euch bei der Anmeldung mitgeteilt.
Auf dem Gelände gibt es einen Zeltplatz. Es gibt jedoch auch im Haus, das uns zur Verfügung steht, ein paar Schlafplätze mit Betten. Wenn du nicht im Zelt schlafen kannst gib uns bitte bei deiner Anmeldung bescheid.

............................................................................................................................................................................................................................

Sonstiges:
Bei eurer Ankunft erhaltet ihr einen Reader mit dem ausführlichen Programm und den jeweiligen Texten für die Workshops.
Vor Ort gibt es ein Freibad, das relativ schnell vom Gelände aus zu erreichen ist, sowie Einkaufsmöglichkeiten in Laufnähe (Es wird jedoch auch auf dem Camp ein Büdchen geben mit Getränken, Sußigkeiten und allerlei Kleinkram).
Wenn ihr Fahrräder im Bus mitnehmen wollt, müssen wir gucken, ob sie in den Kofferaum passen. Also nehmt eure Schlösser mit, falls ihr euer Rad doch in Berlin lassen müsst!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::