DAS HERRSCHAFTSKRITISCHE SOMMERCAMP 2016

Unser diesjähriges Sommercamp findet vom 4.-11. August 2016 statt. Wie immer mit dem Besten aus Kulturindustrie und Gesellschaftskritik.

Das alljährliche Sommercamp der NFJ Berlin steht wieder an! Acht Tage lang werden wir diskutieren, baden, entspannt rumhängen und die heiße Augustsonne genießen. In zahlreichen Workshops wollen wir die gesellschaftlichen Verhältnisse analysieren und herausfinden, welche Rolle herrschaftlicher Kackmist darin spielt. Danach, dazwischen und währenddessen werden wir das schöne Leben austesten, in Hängematten unter den Bäumen ein Buch lesen, Verstecken spielen, uns den Bauch in der Sonne verbrennen oder abends beim Film schauen entspannen.
Kommt vorbei, wir freuen uns!

Um schon mal einen Vorgeschmack auf unser Sommercamp 2016 zu geben, beginnen wir unseren herrschaftskritischen Sommer mit einer wunderbaren Lesung vor dem Camp am 29.7. in Berlin:
27 Jahre Grauen und Schrecken – Lesung aus den Jahrbüchern „Extremismus & Demokratie“

Programm auf dem Camp: (to be continued....)

- Möglichkeiten feministischer Schreibweisen
- Die anderen sind immer die Bösen - eigene Verstrickung in Herrschaftsverhältnisse
- Antisemitismuskritik
- GIRL-MONSTERS UNITED! Monster und Feminismus
- Learning from Dystopia:::::::::::::::::::::::queere Dystopien
- gequeerte Portraitfotografie
- Buchvorstellung: "In guter Gesellschaft? Geschlecht, Schuld und Abwehr in der Berichterstattung über Beate Zschäpe" von Charlie Kaufhold
- Lindy Hop-Workshop - Swing gegen Rechts
- Kommunikationsguerilla
- Migrantisch situiertes Wissen im NSU-Komplex
- Umkämpfte Geschichte. Theoretische Debatten und praktische Möglichkeiten einer linken Geschichtspolitik.
- "Die, Bitch!" - Über Umgangsweisen in und mit digitalen Spielen und warum uns das alle etwas angeht.
- Stadtbürgerschaft // sanctuary cities
- „Film ist Macht, selbst filmen ist Selbstermächtigung“ /DIY - Kurzfilm-Workshop
- "Das Homogene sind die Leute, die über Rom*nja reden" (Isidora Randjelović) Der Rassismus gegen Rom*nja und Sinti*zze und die Kämpfe dagegen

............................................................................................................................................................................................................................

Location, Anreise und Unterkunft:
DIESMAL IN DER NÄHE VON BERLIN!!!
Die genaue Location wird Euch bei der Anmeldung mitgeteilt. Nur soviel sei gesagt: Das Gelände ist toll gelegen und in direkter Nähe zu einem Badesee! Zum nächstgelegenen Bahnhof braucht ihr von Berlin aus ca. eine Stunde. Von dort aus könnt ihr mit dem Fahrrad fahren (10min). Wir stellen auch ein Shuttle zur Verfügung, das euch vom Bahnhof abholt.

Kosten: 10€-13€ pro Tag (inklusive Verpflegung, Übernachtung, Material). Wer die ganze Zeit bleibt zahlt 80€-104€.
Auf dem Gelände gibt es einen Zeltplatz. Wenn du nicht im Zelt schlafen kannst gib uns bitte bei deiner Anmeldung Bescheid.
Fragen zu Barrierefreiheit beantworten wir euch gerne. Falls ihr mit Kind anreisen wollt und fragen habt meldet euch!

............................................................................................................................................................................................................................

Wir stecken noch in der Anfangsplanung mehr Infos demnächst hier oder liked uns auf facebook

Verbindliche Anmeldung:

per Telefon, Fax oder Mail an:

NATURFREUNDEJUGEND BERLIN
Weichselstraße 13, 12045 Berlin
fon/fax: +49 (030) 325 327 70/71
mail: anmeldungen@naturfreundejugend-berlin.de

Bitte gebt euren Namen, Adresse und eure E-Mail-Adresse und Telefonnummer an, sowie eure Essenswünsche (Fleisch/vegetarisch/vegan) und ob ihr den gesamten Zeitraum bleibt.

*** Wenn ihr unter 18 Jahre alt seid , wäre es wichtig, dass ihr uns das mitteilt. Wir brauchen dann unterschriebene Unterlagen von euren Eltern, damit wegen der Aufsichtspflicht alles geklärt ist.***

Für unsere Planung wäre es super, wenn ihr auch den genauen Zeitraum angeben könntet, in dem ihr auf dem Sommercamp sein werdet. Nach der Anmeldung erhaltet ihr rechtzeitig eine Anmeldebestätigung mit Wegbeschreibung.

Sonstiges:
Bei eurer Ankunft erhaltet ihr einen Reader mit dem ausführlichen Programm und den jeweiligen Texten für die Workshops.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::