Themen

Antisemitische Schläger_innen unmöglich machen - auch linke!

Am Sonntag, den 25.10.2009, verhinderten Antisemitinnen und Antisemiten gewaltsam eine vom Hamburger Programmkino b-movie und der Gruppe Kritikmaximierung geplante Vorführung von Claude Lanzmanns Film »Warum Israel«.

Es gibt kein Ende der Geschichte - Antinationales zu den Wendefeierlichkeiten im November 2009

Am 9. November 2009, pünktlich zum 20. Jahrestag des Mauerfalls, veranstaltete Deutschland ein großes Fest und feierte mal wieder sich selbst. Es gibt viele Gründe, dagegen zu sein. Deshalb riefen zahlreiche Gruppen Anfang November zur Antinationalen Demonstration auf. Gemeinsam mit der Emanzipative Antifaschistische Gruppe [EAG], ...nevergoinghome., der gruppe subcutan und den Jungdemokrat_innen/Junge Linke Brandenburg haben wir einen Aufruf verfasst, den ihr euch weiter unten anschauen könnt.

Die alltägliche Folter in Deutschland - Intersexualitätsbehandlung und Geschlechterverhältnisse

Vom 27.-29. November bietet die NFJ Berlin ein Wochenendseminar an, dass sich mit Intersexualitätsbehandlung in Deutschland auseinandersetzt. Im Queer-Hype und der kritischen Auseinandersetzung mit herrschenden Vorstellungen von Geschlecht und Sexualität wird allzu oft in der Analyse die Intersexualität „vergessen“. Diese wird auf dem Seminar im Mittelpunkt stehen. Dabei werden wir uns sowohl mit den Feldern der Medizin und der Rechtswissenschaft als auch mit der Geschichte der „Behandlung“ von Intersexualität beschäftigen.

Die Audio-Mitschnitte der Veranstaltungen sind nun online!!!


Programm (PDF) Zum Blog

Die fünfteilige Veranstaltungsreihe widmet sich schwerpunktmäßig einerseits stalinistischer Verfolgung in der DDR, die antisemitische Muster mobilisierte und gegen jüdische Kommunist_innen einsetzte und andererseits jüdischem Leben und Alltagsantisemitismus in der DDR.

Spektakel

NATURFREUNDEJUNGEND BERLIN

26.-28.Oktober 2007
Boy? Girl? Feminist!: Kleiner Bericht vom antisexistischen, feministischen Spektakel in Frankfurt/Oder

girlmonsta mit leichter Verspätung
kingz, queens, queers und andere diskutierten und feierten in Frankfurt/Oder

Verschwende Deine Jugend! - Infos zu Schulkritik

Bildung ist super? Wenn es dabei um das bloße Aneignen von Wissen und die Förderung selbstbestimmter Individuen geht, dann schon. Aber das hiesige Bildungssystem hat damit nicht viel zu tun. Denn Schule vermittelt selten das, was wir wissen wollen. Vielmehr bereitet sie uns auf eine kapitalistisch organisierte Gesellschaft vor, durch Erziehung, soziales Aussieben und die Verinnerlichung von Hierarchien. Neben den Hausaufgaben sollen wir uns im Verein engagieren, um so soziale Fähigkeiten auszubilden, damit wir auch später auf dem Arbeitsmarkt bestehen.

Mobile Grenzen - Lampedusa und die italienisch-europäische Flüchtlingspolitik

(Artikel ist erschienen in: iz3w - informationszentrum 3. Welt - Ausgabe 307 - Juli/August 2008)

Die süditalienische Insel Lampedusa ist neben den Kanaren und dem südspanischen Tarifa ein wichtiger Anlaufpunkt für afrikanische Boatpeople. An ihrem Beispiel lässt sich gut analysieren, welche Auswirkungen das ständig verschärfte europäische Grenzregime und die italienische Migrationspolitik auf die Flüchtlinge haben. Wer es von Libyen aus überhaupt noch nach Lampedusa schafft, den erwarten Abschiebung oder Illegalisierung.

De*fence the Krauts!

Eine Stellungnahme zum Aufruf der De*fence-Kampagne anlässlich des 15. Jahrestages der Abschaffung des Grundrechts auf Asyl

Travelling the borderline!

Travelling the borderline!
Das Mittelmeer als Reiseziel – wer denkt an Urlaub, Sonne, Strand? Wer denkt an Stacheldraht, Angst, Tod?

Im Juni/Juli 2007 organisierte die Naturfreundejugend Berlin eine Veranstaltungsreihe zu Flucht, Migration und Reisen. Nun planen wir im Frühjahr 2008 eine politische Reise nach Italien, ans Mittelmeer – Sizilien, Lampedusa.

Schamlos

Schamlos
Freundliche Handreichung zum Spektakel der Dresdner Bank